Ausführung sämtlicher Schornsteinfegerarbeiten

Die Aufgabe eines Schornsteinfegers ist die Reinigung und Überprüfung von Schornsteinen und Abgasanlagen, sowie die Überprüfung von Feuerstätten wie z. B. Heizungen und Durchlaufwasserheizern.
Die Kehrung der Schornsteine reduziert die Gefahr eines Schornsteinbrandes und gewährleistet den sicheren Abzug der Abgase ins Freie.

Die traditionelle Tätigkeit des Schornsteinfegers ist die Kehrung der Schornsteine. Ziel ist es, durch die regelmäßige Entfernung des Rußes aus der Abgasanlage einen unkontrollierten Schornsteinbrand zu verhindern.

Bei Temperaturen um ca. 1000 °C im Inneren des Schornsteins können sich bereits kleinste Baufehler oder Risse in der Bausubstanz als Auslöser für verheerende Folgeschäden am Gebäude erweisen.
Spinnweben, verendete Vögele oder andere Kleintiere, Wespennester oder Laub können den Schornsteinzug empfindlich stören.

Bei selten benutzten Feuerstätten wird durch die Kehrung des Schornsteins auch die Betriebsbereitschaft sichergestellt.